Sonntag, 10. September 2017

Body-Scrub: Mermaid´s Dream


Was war das doch für eine stressige Woche! Ich brauche dringend einen DIY-Wellness-Tag. Meine Haut auch. Gerade jetzt, wo das Wetter wieder schlechter wird und die Außentemperaturen sehr unbeständig sind.

Teure Peelings kommen bei mir gar nicht in die Tüte. Ich mache sie mir lieber selbst und hier zeige ich Dir, wie Du das ganz easy mit Dingen aus dem Supermarkt selbst machen kannst:

Du benötigst:

- ein frischgereinigtes Schraubglas (100ml)
- eine Schüssel
- ein kleiner Schneebesen

- 1 x Flüssigseife (geruchsneutral, z.B. "Arztseife")
- 40 ml Basisöl, z.B. Sonnenblumen-, Traubenkern- oder Sesamöl
- ätherisches Öle: je 1 Tropfen: Jasmin, Bergamotte und Rose
- Zucker
- Lebensmittelfarbe lila


So geht´s:


Das Basisöl abmessen und in die Schüssel füllen, dann die ätherischen Öle untermischen. Dann die erste Zuckerladung zumischen, so dass eine pappige-klumpige Masse entsteht.





Dann etwas Flüssigseife hinzugeben, vermengen und wieder Zucker auffüllen. Diesen Vorgang wiederholen, bis Du die Menge hast, die Du für Dich benötigst.

Wichtig, um einen guten Peelingeffekt zu erzielen, sollte Dein Körperpeeling zähflüssig mit vielen Zuckerkörnern durchsetzt sein.


Dann noch ein bisschen Lebensmittelfarbe für´s Auge dazu und ab damit in das vorgereinigte Schraubglas.

Das Bodypeeling solltest Du innerhalb von 2 Wochen verbrauchen.

Hinweise: 

Dieses Körperpeeling ist für den Körper geeignet. Du kannst es während der Dusche oder in der Badewanne benutzen.

Der Nachfetteffekt des Öls wird durch die Seife neutralisiert, also wird Deine Haut keinen Ölfilm nach dem Baden haben.

Wichtig für den Umgang mit ätherischem Öl: nutze immer ein Basisöl, um Deine ätherische Öle anzuwenden.

Warum Zucker und nicht Salz für das Peeling? Ganz einfach: Hast Du kleine Wunden am Körper würde das Salz darin brennen. Und wir wollen ja ein schönes Wellness-Peeling haben, nicht wahr?

Aufbewahrung: ich tu meine selbstgemachten Naturkosmetik-Hexereien ja gerne in den Kühlschrank. Das ist meine Sicherheitsdevise.

Quantum: ich empfehle Dir anfangs eine kleine Dose für Dich selbst herzustellen, damit Du einfach mal ausprobieren kannst, wie Du das Ganze verträgst. Grundsätzlich solltest Du Dein Körperpeeling in 2 Wochen verbrauchen. Also empfehle ich Dir für den Selbstversuch eine kleinere Portion davon herzustellen.

Viele Spaß beim Ausprobieren und fröhliches Scrubben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen