Samstag, 16. September 2017

Das Geheimnis schöner Haut: Rosen-Gesichtswasser



Die Kraft der Rose macht Deinen Teint strahlend und samtig weich. Gerade jetzt in der Übergangszeit wird die Haut durch den Temperaturwechsel wieder stark beansprucht. Also, ab in die Hexenküche: wir zaubern uns heute ein bisschen Schönheit.

Meine Rosen stehen gerade in der letzten wundervollen Jahresblüte. Meine "White Lion" hat sich dieses Jahr wirklich alle Mühe gegeben und hat wundervolle Rosen zutage gebracht.

Und dieses Jahr habe ich es endlich geschafft mein Experiment mit Kräuter- und Blütenwässern zu beginnen. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Pflanzenwässer sind eine wunderbare Art sich mal an das Thema der ätherischen Öle und Destillation heranzuwagen.

Dafür eignet sich eine Aluminium Espressokanne perfekt. Durch den Wasserdampf und das Aufbrühen der Kräuter oder Blüten entsteht ein gehaltvolles mit der ätherischen Essenz versetztes Wasser.

Das ist natürlich ein Unterschied zu einer richtigen Destillation, die das reine ätherische Öl herausfördern soll.

Zur Haltbarkeit:
Im Gegenzug zu den handelsüblichen Gesichtswässern, die mit Alkohol vermengt sind und deswegen lang haltbar sind, sind Pflanzenwässer ohne Alkohol nur 2 Wochen haltbar. Deswegen empfiehlt sich eine Herstellung in kleiner Menge. Hier sind es 100 ml, welche einer Espressokanne ungefähr entspricht.




Hier ein kleines Tutorial, wie Du Dir selbst Blütenwasser herstellen kannst:

Rosen-Gesichtswasser



Du brauchst:

- eine Espressokanne
- 2 x 50 ml Braunglasfläschchen
- Quellwasser/ hochwertiges Mineralwasser
- Rosenblüten


So geht´s:


1. Die Reinigung der Abfüllgläschen:
Die Abfüllgläschen sollten gut gereinigt sein. Ich habe meine Gläschen einfach ausgekocht.





2. Schraube den Espressokocher auf, entferne das Sieb und fülle Wasser in den unteren Teil des Kochers, bis kurz unterhalb des Ventils.




3. Setze dann das Sieb auf und fülle es üppig mit Rosenblüten.

4. Setze den oberen Kannenteil auf das Unterteil und stelle sicher, dass die Kanne komplett geschlossen und gut zugedreht ist.

5. Setze nun den Espressokocher auf den Herd und warte bis der Kochvorgang beendet ist.

6. Nimm das noch heiße Blütenwasser und fülle es in die Gläschen. 1 Espressokocher Inhalt ergibt etwas mehr wie 100 ml. Verschließe dann gleich das Fläschchen (vorsichtig, heiß) und lasse es dann abkühlen.

7. Lagere Dein Rosenwasser dunkel, am Besten im Kühlschrank und verbrauche es innerhalb von 14 Tagen.


Anwendung:

Verwende das Rosen-Gesichtswasser nach dem abendlichen Abschminken, wenn Du Dein Gesicht komplett gereinigt hast. Tränke ein Wattepad mit dem Rosen-Gesichtswasser und verteile es auf Dein Gesicht, Hals und Dekolletee. Laß es gut einwirken und trage dann Deine Pflegecreme auf.


Viel Spaß beim Ausprobieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen